Architekturfotografie, Fotoausstellung | Fotograf Dieter Eikenberg

Fotografische Baubegleitung

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Allgemein, Architektur

Das Gebäude einer Kanzlei entsteht

Meine fotografische Baubegleitung erstreckte sich fast über ein komplettes Jahr. Die Kanzlei Dres. Kleinjohann, Buschhaus, Rösing und Thiele – Rechtsanwälte und Notare – hatte mich mit einer umfangreichen fotografischen Bau-Reportage beauftragt. Dabei sollte ich als Fotograf Schritt für Schritt die Entstehung des neuen Kanzleigebäudes dokumentieren. Abschließend sollten die schönsten Motiv gedruckt werden. Dementsprechend war von vornherein eine Fotoausstellung geplant. Dafür sollten insbesondere Schwarz-Weiß-Drucke angefertigt werden.

Fotografische Baubegleitung und ästhetische Ansichten

Allerdings war keine rein technische Darstellung gewünscht. Vielmehr galt es diverse ästhetische Blicke auf den Entstehungsprozess der Hauses zu werfen. Mitunter war es erstaunlich und beeindruckend, welche Bilderwelten sich mir auf Basis dieser Vorgabe eröffneten.

Ballen mit Baustoffen werden vor düsterer Himmelskulisse zum Kunstwerk. Mächtige Baukräne dirigieren die Szenerie. Treppen im Rohbau bilden geometrische Formen. Die noch unverblendete Fußbodenheizung gleicht einem Labyrinth. Kurze Belichtungszeiten lassen Erdbewegungen einfrieren.

Luftaufnahmen zeigen Puppenhäuser und Spielzeug. Beim Füllen einer Betondecke entstehen kleine Universen.

Jeder kennt sie, die “Mittagspause auf dem Wolkenkratzer”. So der Titel des berühmten Fotos vom Bau des Rockefeller Centers. Wir mussten nicht ganz so hoch hinaus. Im Gegensatz dazu war unser Bauarbeiter allerdings bei der Arbeit: on Top und am Rande des Daches.

Eine eigenwillige Skulptur der besonderen Art errichtete ein Arbeiter – vermutlich ohne künstlerische Hintergedanken – mit seiner orange “leuchtenden” Baujacke. – Der Bauarbeiter vom bekannten dreieckigen Straßenschild tritt mit Unterstützung kräftiger Sonneneinstrahlung geradezu aus seinem Rahmen heraus. – Hingeworfene Kabelreste und Lochplatten aus Gipskarton armen “moderne Kunst” der 70er nach.

Die fotografische Baubegleitung ist jetzt in Ausschnitten publiziert. Dazu gibt es eine Dauerausstellung in den Räumen und Fluren des fertigen Gebäudes.

Bildbearbeitung, Druck etc. wurden über die Werbeagentur Imprints GmbH abgewickelt.

Passend zum Thema möchte ich Sie an dieser Stelle auch auf meine Seite Architekturfotografie aufmerksam machen.

Mehr über meinen Auftraggeber, die Kanzlei Dr. Kleinjohann und Partner, erfahren Sie im Internet unter www.ra-kleinjohann.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.